Natur und Meer im Gepäck

Wandern an der Lübecker Bucht

Ob Sie zu den passionierten Wanderern gehören oder im Urlaub Ihre Umgebung einfach gerne zu Fuß erkunden – knapp 100 Kilometer Strand entlang der Lübecker Bucht und das malerische Hinterland bieten viel Raum, abwechslungsreiche Routen und sehenswerte Ziele. Unternehmen Sie beispielsweise eine Tour zum Großen Pönitzer See, um dort ein erfrischendes Bad zu nehmen. Die deutlich gekennzeichneten Wege sind auch für Nordic Walking geeignet und führen von Ort zu Ort. Jede Gemeinde verfügt darüber hinaus über ein eigenes Rundwegenetz, zu welchen in den Küstenorten auch stets ein Weg direkt am Strand gehört. Grundsätzlich empfehlen sich für Wanderungen an der Ostsee zu jeder Jahreszeit festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung.

Sightseeing am Wegesrand

Von Sierksdorf aus nach Haffkrug und Scharbeutz, über Timmendorfer Strand und Niendorf bis nach Travemünde oder eine Wanderung nach Neustadt, Grömitz, Kellenhusen oder Dahme. Ganz gleich, für welches Ziel Sie sich entscheiden: Ein Stopp lohnt sich in jedem der einzigartigen Orte. Nicht verpassen sollten Sie auch den 1840 errichteten Leuchtturm von Neustadt-Pelzerhaken. Für die historische Altstadt von Neustadt sollten Sie auf jeden Fall etwas mehr Zeit und im kleinen Fischerhafen von Niendorf ein frisches Fischbrötchen einplanen.

Unvergessliche Augenblicke

Besonders für Vogelfreunde ist ein Abstecher von Niendorf ins Natur- und Vogelschutzgebiet Aalbeek-Niederung und den dortigen Vogelpark interessant. Von der Flaniermeile in Travemünde aus sind die großen Skandinavienfären zum Greifen nah und ein wahres Erlebnis. Zwischen Neustadt und Sierksdorf erreichen Sie die Sierksdorfer Steilküste sowie zwischen Niendorf und Travemünde das Brodtener Steilufer. Oben auf den Klippen eröffnet sich Ihnen ein traumhafter Blick über die Lübecker Bucht.

Wandern in der Nebensaison

Außerhalb der Sommermonate können Sie von hier aus kilometerlang ungestört direkt an der Wasserlinie entlanglaufen. Ein besonderes Highlight im Winter ist die Fackelwanderung von Rettin nach Scharbeutz, bei der in der grauen Jahreszeit ein wohlig warmes Wintergefühl aufkommt.