Von der Buchung bis zum Urlaub

Allgemeine Miet- und Geschäftsbedingungen

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für die Verträge über die mietweise Überlassung von Ferienwohnungen im Verhältnis zwischen dem Mieter und ostsee-appartements Heike Wongel, sowie dem Vermieter der Ferienwohnung. Der Mietvertrag wird von ostsee-appartements im Namen und mit Vollmacht des Eigentümers der jeweiligen Ferienwohnung abgeschlossen. Dieser, nicht ostsee-appartements, ist Vermieter der Wohnung. Ostsee-appartements ist nur als Vermittler tätig und erbringt die Vermietungsleistung im Namen und für Rechnung des Vermieters.
Ostsee-appartements ist nicht Reiseveranstalter im Sinne von § 651a Abs. 1 BGB.
Für die Erfüllung der Vermieterpflichten haftet ausschließlich der Vermieter.

1.Der Mietvertrag kommt zwischen dem Mieter und dem Vermieter zustande.
a) Mit Eingabe der notwendigen Angaben auf der jeweiligen Internet-Buchungsplattform und dem Klick auf den Button zur zahlungspflichtigen Bestellung, der mit den Worten "kostenpflichtig buchen" oder einer entsprechenden eindeutigen Formulierung beschriftet ist, erklärt der Mieter seine verbindliche Buchungsabsicht.
Mit Erhalt des Mietvertrages von ostsee-appartements Heike Wongel ist der Vertrag geschlossen.
b) Erklärt der Mieter seine verbindliche Buchungsabsicht persönlich vor Ort, per E-Mail, per Telefon, per Fax oder per Brief, erhält der Mieter den Mietvertrag.
Dieser Vertrag wird durch die Online-Bestätigung über den Gäste-Login oder den fristgerechten Eingang der vertraglich vereinbarten Anzahlung abgeschlossen.
Andernfalls fühlt sich ostsee-appartements nicht an die Reservierung gebunden und hält die Reservierung nicht aufrecht

2. Sämtliche Mietobjekte beziehen sich auf die Prospekte und Angebotsseiten von ostsee-appartements Heike Wongel. Die Appartements sind nach den individuellen Geschmäckern der jeweiligen Eigentümer gestaltet und eingerichtet. Der Mieter hat lediglich Anspruch auf Überlassung eines Appartements, welches den vorgenannten Beschreibungen durch ostsee-appartements Heike Wongel entspricht.
Sofern dem Mieter, das von ihm gemietete Appartement nicht zusagt, obwohl es den objektiven Beschreibungen durch ostsee-appartements Heike Wongel entspricht, hat er keinen Anspruch auf ersatzweise Zuweisung eines anderen Appartements. In diesem Fall ist ein Rücktritt vom Mietvertrag ausgeschlossen.

3.Der Mieter ist verpflichtet, die für das Mietobjekt und die von ihm eventuell zusätzlich in Anspruch genommenen Leistungen geltenden bzw. vereinbarten Preise an ostsee-appartements zu zahlen. Die im Gesamtpreis enthaltenen Positionen der Endreinigung und der Servicepauschale sind obligatorisch.
Der Mieter hat bis zu dem im Mietvertrag angegebenen Datum eine Anzahlung in Höhe von 20% der Gesamtsumme, mindestens 100,00 €, an ostsee-appartements zu leisten.
Der Restbetrag ist durch den Mieter bis spätestens 28 Tage vor dem Anreisetag an ostsee-appartements zu zahlen. Maßgeblich ist der Zahlungseingang bei ostsee-appartements. Bei kurzfristigen Buchungen (Buchungen/Reservierungen 10 Tage vor Mietbeginn) ist der gesamte Mietpreis vorab zu überweisen.

4. Das Mietverhältnis umfasst das auf dem Mietvertrag beschriebene Objekt.
Alle Objekte sind vollständig möbliert und ausgerüstet. Sofern nichts anderes vereinbart ist, werden Bettwäsche, Handtücher, Kinderbett oder Hochstuhl nicht gestellt. Eine Bestellung dieser Gegenstände ist gegen zusätzliches Entgelt möglich.
Auch für die Reinigung der Bettwäsche und den Austausch der Handtücher während der Mietzeit wird ein Entgelt erhoben.
Die im Mietvertrag vereinbarte Mietzeit ist bindend.
Eine verspätete Anreise oder eine verfrühte Abreise wird nicht erstattet bzw. vergütet.
a)Das Mietobjekt darf nur mit der im Mietvertrag angegebenen Personenzahl bewohnt und belegt werden.
Das Mietobjekt darf durch den Mieter nicht an Dritte vermietet oder sonst entgeltlich oder unentgeltlich an Dritte überlassen werden.
Der Mieter hat Mietobjekt und Einrichtungsgegenstände schonend und pfleglich zu behandeln. Der Mieter haftet für die während der Mietzeit durch ihn verursachte entstehende Schäden. Dabei haftet der Mieter auch für solche Schäden, die durch Mitbewohner oder Gäste verursacht worden sind. Sollte das Mietobjekt zu Mietbeginn oder während der Mietzeit nicht den vertraglichen Vereinbarungen entsprechen und/oder der Mieter oder Mitbewohner zu Schaden kommen, so hat der Mieter unverzüglich die Rezeption zu benachrichtigen. Bei verspäteter Schadens- oder Mängelanzeige wird vermutet, dass das Mietobjekt vertragsgerecht übergeben worden ist und der Mieter den Schaden oder Mangel zu vertreten hat. Ostsee-appartements hat keinen Einfluss auf Größe und Lage eines zum Mietobjekt gehörigen Pkw-Parkplatzes. Soweit dem Mieter ein Stellplatz, auch gegen Entgelt, zur Verfügung gestellt wird, kommt dadurch kein Verwahrungsvertrag zustande. Bei Abhandenkommen oder Beschädigung auf dem Mietgrundstück abgestellter oder rangierter Kraftfahrzeuge und deren Inhalt haftet ostsee-appartements nicht. Eine Unter- oder Weitervermietung des Stellplatzes ist untersagt.

b)Falls dem Mieter im Mietobjekt ein Internetanschluss zur Verfügung steht, gilt Folgendes:
Der Mieter verpflichtet sich, den Internetanschluss nicht zu nutzen für:
-die Verbreitung oder den Empfang von strafbaren und/oder rechts- und/oder sittenwidrigen Inhalten oder Hinweise auf solche Inhalte;
-rechtswidrige Kontaktaufnahmen;
-die Verletzung von nationalen und/oder internationalen Urheber-, Marken-, Patent-, Namens- und/oder Kennzeichnungsrechten sowie sonstigen gewerblichen Schutz- und Persönlichkeitsrechten;
-das Eindringen in fremde Datennetzwerke, Datenspeicher oder Endgeräte;
-die Herstellung von Verbindungen, die Zahlungen oder andere Gegenleistungen Dritter an Mieter oder Dritte zur Folge haben;
-den unaufgeforderten Nachrichtenversand (sogen. Spam);
-die Benutzung von Einrichtungen oder für das Ausführen von Anwendungen, die zu Störungen/Veränderungen der Funktionalität oder Struktur des zur Verfügung gestellten Internetanschlusses führen oder führen können.

Im Falle des Verstoßes gegen diese Pflichten haftet der Mieter ostsee-appartements bzw. dem Vermieter des Mietobjekts auf Schadensersatz. Der Mieter verpflichtet sich, ostsee-appartements und den Vermieter von allen Ansprüchen Dritter freizustellen, die sich aus einem Verstoß gegen die vorstehenden Pflichten oder aus dem Gesetz ergeben.
Sofern Verbindungsprobleme auftreten, ist ostsee-appartements bemüht, diese zu beheben. Schadenersatzansprüche des Mieters sind insoweit ausgeschlossen.
Ebenso sind Ausfälle von Elektrogeräten während Ihres Aufenthalts keine Minderungsgründe.

5.Anreise
Das Mietobjekt steht dem Mieter am vereinbarten Anreisetag voraussichtlich zwischen 16.00 Uhr und 18.00 Uhr, bzw. nach Freigabe der Rezeption, zur Verfügung.
Wir bitten um Verständnis, dass es an stark frequentierten Anreisetagen zu Verzögerungen kommen kann.
Insbesondere in der Hauptsaison zwischen Juni bis Ende September möchten wir Sie bitten, von Anfragen zu früheren Anreisen oder späteren Abreisen abzusehen, weil wir auf die interne Organisation des Reinigungsservices keinen Einfluss haben.

a) Die Schlüsselübergabe erfolgt nach vollständigem Eingang der Mietzahlung am Anreisetag im jeweils vertraglich vorgesehenen Vermietungsbüro von ostsee-appartements vor Ort, d. h.

im Scharbeutzer Büro, Seestraße 6, 23683 Scharbeutz,
im Timmendorfer Büro, Bergstraße 48, 23669 Timmendorfer Strand,
im Haffkruger Büro, Bahnhofstraße 4, 23683 Haffkrug,
im Niendorfer Büro, Strandstraße 152, 23669 Niendorf/Ostsee.

b) Aufgrund Satzung der Gemeinde besteht für ostsee-appartements die Verpflichtung, die Kurabgabe (Ostseecard/Kurtaxe) von dem Mieter einzuziehen. Die Kurkarten/Ostseecard werden bei Anreise übergeben.

6. Abreise
Der Mieter verpflichtet sich, das Mietobjekt am vertraglich vereinbarten Abreisetag bis spätestens 10.00 Uhr zu räumen und die ihm bei Anreise ausgehändigten Schlüssel am Abreisetag bis spätestens 10.00 Uhr im zuständigen Vermietungsbüro von ostsee-appartements zurückzugeben.
-Bei Schlüsselverlust haftet der Mieter.
-Das Mietobjekt ist von dem Mieter in folgendem Zustand zu hinterlassen: besenrein, sämtliche Mülleimer entleert, Leergut und Altpapier entsorgt, Geschirr abgewaschen, sämtliche Fenster, Türen und Tore verschlossen, Markisen eingefahren.
Um auch das Reinigungspersonal zu schützen, bitten wir Sie die Bettwäsche und Handtücher am Abreisetag abzuziehen und im Badezimmer zu hinterlegen.
Nach Abreise des Mieters erfolgt eine obligatorische Endreinigung des Objekts durch ostsee-appartements.
Sollte das Objekt vom Mieter nicht gemäß diesen AGB hinterlassen worden sein, behält sich ostsee-appartements die Geltendmachung von Schadensersatz- und Aufwendungsersatzansprüchen, insbesondere in Gestalt von zusätzlichen Reinigungskosten von mindestens 100,00 € ausdrücklich vor.

7. Führt ein Mangel des Mietobjekts zu Sach- oder Vermögensschäden, so haften ostsee-appartements Heike Wongel und der Vermieter für diese Schäden – auch aus unerlaubter Handlung - nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

Die Haftung von ostsee-appartements Heike Wongel und des Vermieters für Verschulden ihrer Erfüllungsgehilfen ist gleichfalls auf Vorsatz, grobe Fahrlässigkeit und die leicht fahrlässige Verletzung verkehrswesentliche Pflichten beschränkt.

Die Haftungsbeschränkung gilt auch, wenn ein schadenverursachender Mangel des Mietobjekts oder dessen Ursprung bereits bei Abschluss des Mietvertrages vorhanden waren.

Ostsee-appartements Heike Wongel haftet nicht für Schäden, die durch höhere Gewalt verursacht werden.  Ebenso scheidet eine Haftung von ostsee-appartements Heike Wongel für in den Appartements abhanden gekommene Gegenstände des Mieters aus.

8. Um unseren Service stetig zu optimieren und Ihnen für Rückfragen jederzeit beratend zur Seite zu stehen, wird für jede Buchung eine Servicepauschale von 29,00 € erhoben.

9. Mit Abschluss eines umseitigen Mietvertrages gelten nachfolgende Rücktrittskosten als vereinbart:
Sollte das Objekt nicht anderweitig vermietet werden können, gelten folgende Storno- bzw. Rücktrittspauschalen:
-bis 28 Tage vor Mietbeginn erfolgt die Stornierung ohne Berechnung eines Mietpreises,
-ab dem 27. Tag vor Reisebeginn und bei Nichterscheinen werden 100% des Mietpreises in Rechnung gestellt.
Zusätzlich erheben wir bei jeder Stornierung eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von einmalig 55,00 €.

Im Fall eines Reiseverbotes in Schleswig-Holstein hat der Mieter Anspruch auf eine kostenlose Stornierung. In diesem Fall behält der Vermittler lediglich die Bearbeitungsgebühr von 55,00 € ein. Optional kann der Mieter eine kostenlose Umbuchung (Kosten je nach neuer Saisonzeit) oder einen Wertgutschein über die bereits geleisteten Zahlungen wählen.
Nach Ablauf der Mietzeit erhalten Sie von uns eine Stornoabrechnung und ggf. eine entsprechende Rücküberweisung der geleisteten Zahlung.

Die vorgenannten Rücktrittskosten gelten vorbehaltlich eines vom Mieter für den durch den Mietausfall entstehenden Schaden zu erbringenden Gegenbeweises und sind auf den durch den Mietausfall entstandenen konkreten Schaden beschränkt.

10. Allgemeines
a) Die im Mietvertrag vereinbarte Mietzeit ist bindend. Eine verspätete An- oder Abreise wird nicht erstattet bzw. vergütet.
b) Die Prospekte und Angebotsseiten von ostsee-appartements Heike Wongel erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit.
Irrtümer und Änderungen bleiben vorbehalten. Insbesondere sind die Grundrisse der jeweiligen Appartements nicht maßstabsgerecht.
c) Anreisen nach 18.00 Uhr sind nur nach vorheriger Vereinbarung möglich.
d) Das Mitbringen von Haustieren ist ohne vorherige Vereinbarung mit ostsee-appartements Heike Wongel nicht gestattet.
e) Zusätzliche Personen, als in der Wohnungsbeschreibung angegeben, dürfen die Wohnung nicht bewohnen! Zuwiderhandlung zieht sofortige, fristlose Kündigung des Mietverhältnisses und Räumung der Wohnung nach sich.

11. Rücktritt und Kündigung durch ostsee-appartements ist möglich, wenn der Eigentümer uns das Appartement/Ferienhaus vorenthält und wir es dem Mieter deswegen nicht zur Verfügung stellen können. Es können keine Regressansprüche an ostsee-appartements Heike Wongel gestellt werden.

12. Schlussbestimmungen
a) Änderungen des Mietvertrages bedürfen der Schriftform.
Mündliche Absprachen bedürfen der schriftlichen Bestätigung durch ostsee-appartements Heike Wongel.
b) Sollten einzelne Bestimmungen des Mietvertrages unwirksam sein, berührt das die Wirksamkeit des Vertrages im Ganzen bzw. übrigen nicht. Soweit diese Bestimmungen nicht Vertragsbestandteil geworden oder unwirksam sind, richtet sich der Inhalt des Vertrages nach den gesetzlichen Vorschriften. An die Stelle einer unwirksamen Bestimmung treten die gesetzlichen Bestimmungen.
Gleiches gilt für Unvollständigkeiten.
c) Im Falle eines Vertragsverhältnisses mit einem Unternehmer wird als Gerichtsstand Eutin vereinbart.

Berichtigungen von Irrtümern, Druck- und Rechtschreibfehlern bleiben vorbehalten.

Wir wünschen Ihnen angenehme Tage in unserem Feriendomizil.
ostsee-appartements Heike Wongel und Ihr Team

 

Vielen Dank für Ihr Interesse, bitte wählen Sie einen Zeitraum

Zur Preisberechnung benötigen wir bitte Ihre geplanten Reisedaten. Bitte wählen Sie unten Ihren Reisezeitraum

Zeitraum