Felder Radtour

Radtour durch Wald und Wiese in der Holsteinischen Schweiz

Allgemeines: Radtour durch Wald und Wiese in der Holsteinischen Schweiz

Als eine der besonders schönen Tourismusregionen ist die Holsteinische Schweiz das Ziel vieler See- und Badeurlauber. Sie reicht von der Mitte Schleswig-Holsteins bis hin zur Lübecker Bucht an der Ostsee. Während sich manche eher auf einen geruhsamen Strandurlaub an der Ostsee freuen, bietet die hügelige Landschaft der Holsteinischen Schweiz mit ihren Seen viele Möglichkeiten zum Wandern und Radfahren. Für Sie als Naturliebhaber ist es geradezu ein Genuss, auf den Radwegen abseits der Bundes- und Landstraßen von Ort zu Ort, oder durch Wald und Wiese von Dorf zu Dorf zu radeln.

Eine dafür besonders gut geeignete Thementour ist die Felder Tour. Der vierzig Kilometer lange Rundstreckenweg beginnt und endet in Bosau, einer sechzig Quadratkilometer großen Gemeinde am Großen Plöner See. In den mehr als ein Dutzend Ortschaften leben rund dreitausendfünfhundert Einwohner. Hinzu kommen Urlauber und Touristen, die wie Sie ihre schönsten Tage und Wochen des Jahres hier in der Holsteinischen Schweiz verleben.

Routenverlauf: In der Natur den Großstadtalltag vergessen

Das erste Ziel Ihrer Felder Tour führt in den drei Kilometer entfernten Bosauer Ortsteil Bichel, und dann zum einen Kilometer entfernten Bicheler Berg. Weitere drei Kilometer südlich folgt der Ortsteil Wöbs, östlich vom Kembser See gelegen. Weiter geht es von Wöbs in den fünf Kilometer entfernten Ortsteil Hassendorf. Südlich sind die baulichen Reste der slawischen Burganlage Katzburg als geschütztes Bodendenkmal zu besichtigen. Nächster Halt der Felder Tour ist die zwei Kilometer entfernte Ortschaft Glasau. Auf dem Weg dorthin sehen Sie Felder und Wiesen, so weit Sie blicken können.
In der Gemeinde Seedorf im Landkreis Segeberg ist Berlin als einer der beiden Ortsteile nach fünf Kilometern Ihr nächstes Ziel. Das frühere Dorf Berlin wurde im Jahre 1215 erstmals urkundlich erwähnt. Es gilt als das weltweit älteste Berlin. Vom hiesigen Berlin zur gleichnamigen Bundeshauptstadt beträgt die Entfernung laut einem örtlichen Gedenkstein dreihundertsechzig Kilometer. Nach einer etwas ausführlicheren Rast beginnt hier die Rückfahrt der Felder Tour. Sie führt in Seedorf am Gut Hornsdorf vorbei, weiter zum knapp zehn Kilometer entfernten Ort Nehmten-Lappland, durch den Nehmtener Ortsteil Bredenbek und dann zurück an den Plöner nach Bosau.

Sehenswürdigkeiten: Dorf Berlin erkunden, Seedorf besichtigen

Die Felder Tour ist unverkennbar mit zwei Ähren markiert. Zu den Sehenswürdigkeiten gehört in Seedorf-Berlin die Straßenbeschilderung. Sie reicht vom Kurfürstendamm bis hin zum Potsdamer Platz. In Seedorf selbst ist das Torhaus als frühere Befestigungsanlage von Gut Seedorf eine historische Sehenswürdigkeit. Die Felder Tour bietet Ihnen einen insgesamt reizvollen Mix aus interessantem Sightseeing sowie entspannendem Radeln durch die Stille und Abgeschiedenheit der Holsteinischen Schweiz.

Beliebte Unterkünfte an der Ostsee

ab 55,00 pro ÜN für 4 Personen
Scharbeutz
4 Personen
1 Schlafzimmer
52 m² Größe
ab 65,00 pro ÜN für 4 Personen
Scharbeutz
4 Personen
1 Schlafzimmer
47 m² Größe
ab 50,00 pro ÜN für 3 Personen
Scharbeutz
3 Personen
1 Schlafzimmer
33 m² Größe
ab 50,00 pro ÜN für 3 Personen
Scharbeutz
3 Personen
1 Schlafzimmer
55 m² Größe
Top